Aktuelles

05.04.2021

Ab dem 06.04.2021 starten die Impfungen gegen Covid-19 endlich in den Hausarztpraxen. Meine Praxis wird am 06.04.2021 erstmals mit Impfstoff beliefert. Zu Beginn ist die Menge der gelieferten Impfdosen überschaubar, aber sie soll im Laufe des Monats April und darüberhinaus wöchentlich gesteigert werden.

Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Informationen aufmerksam durch, sofern Sie an einer Covid-19 Impfung interessiert sind.

1.) Wie kann ich mich für eine Impfung anmelden?

Alle, die sich gerne impfen lassen möchten, können sich auf unsere „Impfliste“ setzen lassen. Dies geht persönlich, telefonisch oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Bitte beachten Sie, dass E-Mails prinzipiell nicht rückbeantwortet werden können. Alle Patientinnen und Patienten auf der Impfliste werden wöchentlich einem Ranking, das Alter sowie Anzahl und Schwere von Vorerkrankungen berücksichtigt, unterzogen. Dies soll gewährleisten, dass Patientinnen und Patienten mit hohem Risiko für einen schweren Covid-19 Erkrankungsverlauf schneller geimpft werden. Es kann vorkommen, dass kurzfristig Impftermine frei werden. Bitte geben Sie eine Telefonnummer an, unter der wir Sie zuverlässig erreichen können.

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist es unbedingt notwendig, dass Sie das "Aufklärungsmerkblatt zur Covid-19 Schutzimpfung" sowie den "Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Covid-19 Schutzimpfung" ausgefüllt und unterschrieben zur Impfung mitbringen. Beide Merkblätter erhalten Sie in meiner Praxis.

All jene, die bisher noch nie in meiner Praxis waren, können selbstverständlich auch geimpft werden. Damit wir Sie auf unsere Impfliste setzen können, müssen Sie sich aber unbedingt vorher einmal persönlich in der Praxis vorstellen.

2.) Wann bekomme ich die 2. Impfung?

Nach der Erstimpfung erhalten Sie Ihre zweite Impfung im vom RKI empfohlenen Zeitintervall. Ihr zweiter Impftermin wird Ihnen direkt nach Erstimpfung mitgeteilt.

3.) Welchen Impfstoff bekomme ich?

Es wird nicht möglich sein, sich einen Impfstoff auszusuchen. Hausarztpraxen werden zunächst mit Impfstoff von Biontech und später auch von Astra Zeneca beliefert. Da Personen <60 Jahren nicht mehr mit dem Impfstoff von Astra Zeneca geimpft werden sollen, wird dieser Impfstoff nur noch an Patientinnen und Patienten über 60 Jahren verimpft oder an alle, die trotz RKI Empfehlung damit geimpft werden möchten. Wer ein Impfangebot wegen eines nicht gewünschten Impfstoffes ausschlägt, hat kein Anrecht auf eine zeitnahe Impfung mit einem anderen Impfstoff! Haben Sie Fragen zur Covid-19 Impfung, die durch den oben stehenden Text nicht beantwortet werden konnten, bitte ich Sie in die „offene Sprechstunde“ zu kommen.

Bitte rufen Sie momentan nur an, wenn Sie sich auf die Impfliste setzen lassen oder ein Rezept bestellen wollen. Fragen zur Covid-19 Schutzimpfung können telefonisch NICHT beantwortet werden.

Wir hoffen, dass wir so schnell wie möglich so viele Impfdosen wie möglich verimpfen können. Damit dies gelingen kann, sind wir auf die Mithilfe und Rücksichtnahme von Ihnen allen angewiesen.

Herzlichen Dank

Dr. med. Tobias Brodbeck & Praxisteam